Belegabteilung

 

Was ist ein Belegarzt?

Der Belegarzt ist ein nicht am Krankenhaus angestellter Vertragsarzt, der berechtigt ist, seine Patienten in so genannten Belegbetten stationär oder teilstationär zu behandeln. Der Belegarzt kann hierfür die Infrastruktur (Dienste, Einrichtungen und Mittel) des Krankenhauses nutzen. Voraussetzungen für die Arbeit als Belegarzt sind zum einen die Gestattung durch das Krankenhaus, zum anderen die Anerkennung als Belegarzt durch die Kassenärztliche Vereinigung.

 

 

Das DRK-Krankenhaus verfügt über eine Urologische Belegabteilung mit sechs Betten.

Hier arbeiten wir kooperativ mit dem ärztlichen und pflegerischen Personal des DRK-Krankenhauses Teterow zusammen. Dies ermöglicht, unsere Patienten wohnortnah stationär-operativ-urologisch oder aber auch stationär-konservativ-urologisch zu versorgen. Dies erfolgt entsprechend dem aktuellen medizinischen und technischen Standard.

 

 

Unser operatives Profil

Endoskopische und offene Operationen bei gut-und bösartigen Erkrankungen an der Niere, den Harnleitern, der Prostata und den Hoden. Operationen bei Vorhautverengung, Leistenhoden, Sterilisationswunsch, Portimplantationen.

 

Untersuchungen und Absprachen erfolgen im Vorfeld in unserer urologischen Praxis, ebenso die Nachsorge nach den Eingriffen. (siehe Kontakt und Sprechzeiten)

 

 

 

DRK-Krankenhaus Teterow gGmbH

 

Goethestraße 14

17166 Teterow

 

Telefon: 03996 1410

Telefax: 03996 141165

 

E-Mail: info@drk-kh-teterow.de

Internet: www.drk-kh-teterow.de

 

IMPRESSUM/DATENSCHUTZ